POJ – Jonglierpädagogik Ausbildung

In 5 Modulen Prozessorientiertes Jonglieren „lehren“ lernen!

Seit 2017 gibt es an der GEA Akademie in Schrems die Möglichkeit diese Aus-/Weiterbildung zu absolvieren. Näheres dazu hier. Ab 2021 wird die Ausbildung außerdem im Jugendland Funtasy Bildungszentrum in Innsbruck angeboten. Weitere Infos hier.

 

Hier die Eckdaten: POJ – Prozessorientiertes Jonglieren geht weit über das konventionelle Unterrichten von Jonglieren hinaus – es thematisiert die Kompetenzentwicklung, die im Prozess des Lernens und Übens liegt.

 

In den Berufsfeldern Schule, Sozialpädagogik und Berufe im therapeutischen Kontext ist POJ als Methode wunderbar anwendbar; aber auch ihr, die ihr euch ganz einfach für das Thema interessiert, seid in dieser Ausbildung herzlich willkommen!

 

Ausbildungs-Inhalte

  • Die physischen und mentalen Aspekte des Jonglierens
  • Selbstmanagement, Potentialentfaltung und Kompetenzentwicklung
  • Grundlegende Jongliertechniken (Tücher, Bälle, Ringe, Teller, Keulen, Diabolo, Poi, Flower-Stick)
  • PartnerInnen- und Gruppenjonglage, Spiele und Variationen
  • Jonglierpädagogik in unterschiedlichen Kontexten (Therapie, Coaching, Schulen, Senioren etc.)
  • Jonglieren als Gesundheitsförderungsmaßnahme in Institutionen und Betrieben
  • Didaktik und Unterricht (Gruppenführung, Kompetenzstufen etc.)
  • Neurodidaktik – Lernen aus neurobiologischer Sicht

 

Kurs ab Herbst 2022 – GEA Akademie, Schrems

Modul 1: Fr. 21.10. bis So. 23.10.2022

Modul 2: Fr. 2.12. bis So. 4.12.2022

Modul 3: Do. 5.1. bis So. 8.1.2023

Modul 4: Fr. 17.2. bis S0. 19.2.2023

Modul 5: Fr. 24.3. bis So. 26.3.2023

 

Einführungsseminar (optional)
Fr. 23.9. bis So. 25.9.2022
€ 160,–


Lehrgangsgebühren gesamt

5 Module (4 Wochenendkurse und ein 4-Tages-Intensiv-Seminar)

€ 1550,–
Bei Fixbuchungen bis zum 3.10.2022: € 1.300,–


Anmeldung

Gesamtinformation und Anmeldung hier.

 

Download

Den aktuellen Folder finden Sie im Bereich Downloads.

 

Kurs ab Frühjahr 2023 – Jugendland Funtasy Akademie, Innsbruck

Modul 1: Sa. 11.3. bis So. 12.3.2023

Modul 2: Sa. 22.4. bis So. 23.4.2023

Modul 3: Sa. 20.5. bis So. 21.5.2023

Modul 4: Sa. 17.6. bis So. 18.6.2023

Modul 5: Sa. 1.7. bis So. 2.7.2023

 

Einführungsseminar (optional)
12.2.2023

€ 49,–


Lehrgangsgebühren gesamt

5 Module (5 Wochenendkurse)

€ 1550,–

Bei Fixbuchungen bis zum 13.2.2022: € 1.300,–

 

Anmeldung

Gesamtinformation und Anmeldung hier.

 

Download

Die aktuellen Folder finden Sie im Bereich Downloads.

 

POJ – Jonglierpädagogik Ausbildung

In 5 Modulen Prozessorientiertes Jonglieren „lehren“ lernen!

Seit 2017 gibt es an der GEA Akademie in Schrems die Möglichkeit diese Aus-/Weiterbildung zu absolvieren. Näheres dazu hier. Ab 2021 wird die Ausbildung außerdem im Jugendland Funtasy Bildungszentrum in Innsbruck angeboten. Weitere Infos hier.

 

Hier die Eckdaten: POJ – Prozessorientiertes Jonglieren geht weit über das konventionelle Unterrichten von Jonglieren hinaus – es thematisiert die Kompetenzentwicklung, die im Prozess des Lernens und Übens liegt. Näheres dazu hier.

 

In den Berufsfeldern Schule, Sozialpädagogik und Berufe im therapeutischen Kontext ist POJ als Methode wunderbar anwendbar; aber auch ihr, die ihr euch ganz einfach für das Thema interessiert, seid in dieser Ausbildung herzlich willkommen!

 

Ausbildungs-Inhalte

  • Die physischen und mentalen Aspekte des Jonglierens
  • Selbstmanagement, Potentialentfaltung und Kompetenzentwicklung
  • Grundlegende Jongliertechniken (Tücher, Bälle, Ringe, Teller, Keulen, Diabolo, Poi, Flower-Stick)
  • PartnerInnen- und Gruppenjonglage, Spiele und Variationen
  • Jonglierpädagogik in unterschiedlichen Kontexten (Therapie, Coaching, Schulen, Senioren etc.)
  • Jonglieren als Gesundheitsförderungsmaßnahme in Institutionen und Betrieben
  • Didaktik und Unterricht (Gruppenführung, Kompetenzstufen etc.)
  • Neurodidaktik – Lernen aus neurobiologischer Sicht

 

Kurs ab Herbst 2022 – GEA Akademie, Schrems

Modul 1: Fr. 21.10. bis So. 23.10.2022

Modul 2: Fr. 2.12. bis So. 4.12.2022

Modul 3: Do. 5.1. bis So. 8.1.2023

Modul 4: Fr. 17.2. bis S0. 19.2.2023

Modul 5: Fr. 24.3. bis So. 26.3.2023

 

Einführungsseminar (optional)
Fr. 23.9. bis So. 25.9.2022
€ 160,–


Lehrgangsgebühren gesamt

5 Module (4 Wochenendkurse und ein 4-Tages-Intensiv-Seminar)

€ 1550,–
Bei Fixbuchungen bis zum 3.10.2022: € 1.300,–


Anmeldung

Gesamtinformation und Anmeldung hier.

 

Download

Den aktuellen Folder finden Sie im Bereich Downloads.

 

Kurs ab Frühjahr 2023 – Jugendland Funtasy Akademie, Innsbruck

Modul 1: Sa. 11.3. bis So. 12.3.2023

Modul 2: Sa. 22.4. bis So. 23.4.2023

Modul 3: Sa. 20.5. bis So. 21.5.2023

Modul 4: Sa. 17.6. bis So. 18.6.2023

Modul 5: Sa. 1.7. bis So. 2.7.2023

 

Einführungsseminar (optional)
12.2.2023

€ 49,–


Lehrgangsgebühren gesamt

5 Module (5 Wochenendkurse)

€ 1550,–

Bei Fixbuchungen bis zum 13.2.2022: € 1.300,–

 

Anmeldung

Gesamtinformation und Anmeldung hier.

 

Download

Die aktuellen Folder finden Sie im Bereich Downloads.

 

POJ – Jonglierpädagogik Ausbildung

 

In 5 Modulen Prozessorientiertes Jonglieren „lehren“ lernen!

Seit 2017 gibt es an der GEA Akademie in Schrems die Möglichkeit diese Aus-/Weiterbildung zu absolvieren. Näheres dazu hier. Ab 2021 wird die Ausbildung außerdem im Jugendland Funtasy Bildungszentrum in Innsbruck angeboten. Weitere Infos hier.

 

Hier die Eckdaten: POJ – Prozessorientiertes Jonglieren geht weit über das konventionelle Unterrichten von Jonglieren hinaus – es thematisiert die Kompetenzentwicklung, die im Prozess des Lernens und Übens liegt. Näheres dazu hier.

 

In den Berufsfeldern Schule, Sozialpädagogik und Berufe im therapeutischen Kontext ist POJ als Methode wunderbar anwendbar; aber auch ihr, die ihr euch ganz einfach für das Thema interessiert, seid in dieser Ausbildung herzlich willkommen!

 

Ausbildungs-Inhalte

  • Die physischen und mentalen Aspekte des Jonglierens
  • Selbstmanagement, Potentialentfaltung und Kompetenzentwicklung
  • Grundlegende Jongliertechniken (Tücher, Bälle, Ringe, Teller, Keulen, Diabolo, Poi, Flower-Stick)
  • PartnerInnen- und Gruppenjonglage, Spiele und Variationen
  • Jonglierpädagogik in unterschiedlichen Kontexten (Therapie, Coaching, Schulen, Senioren etc.)
  • Jonglieren als Gesundheitsförderungsmaßnahme in Institutionen und Betrieben
  • Didaktik und Unterricht (Gruppenführung, Kompetenzstufen etc.)
  • Neurodidaktik – Lernen aus neurobiologischer Sicht

 

Kurs ab Herbst 2022 – GEA Akademie, Schrems

Modul 1: Fr. 21.10. bis So. 23.10.2022

Modul 2: Fr. 2.12. bis So. 4.12.2022

Modul 3: Do. 5.1. bis So. 8.1.2023

Modul 4: Fr. 17.2. bis S0. 19.2.2023

Modul 5: Fr. 24.3. bis So. 26.3.2023

 

Einführungsseminar (optional)
Fr. 23.9. bis So. 25.9.2022
€ 160,–


Lehrgangsgebühren gesamt

5 Module (4 Wochenendkurse und ein 4-Tages-Intensiv-Seminar)

€ 1550,–
Bei Fixbuchungen bis zum 3.10.2022: € 1.300,–


Anmeldung

Gesamtinformation und Anmeldung hier.

 

Download

Den aktuellen Folder finden Sie im Bereich Downloads.

 

Kurs ab Frühjahr 2023 – Jugendland Funtasy Akademie, Innsbruck

Modul 1: Sa. 11.3. bis So. 12.3.2023

Modul 2: Sa. 22.4. bis So. 23.4.2023

Modul 3: Sa. 20.5. bis So. 21.5.2023

Modul 4: Sa. 17.6. bis So. 18.6.2023

Modul 5: Sa. 1.7. bis So. 2.7.2023

 

Einführungsseminar (optional)
12.2.2023

€ 49,–


Lehrgangsgebühren gesamt

5 Module (5 Wochenendkurse)

€ 1550,–

Bei Fixbuchungen bis zum 13.2.2022: € 1.300,–

 

Anmeldung

Gesamtinformation und Anmeldung hier.

 

Download

Die aktuellen Folder finden Sie im Bereich Downloads.

 

POJ – Jonglierpädagogik Ausbildung

 

In 5 Modulen Prozessorientiertes Jonglieren „lehren“ lernen!

Seit 2017 gibt es an der GEA Akademie in Schrems die Möglichkeit diese Aus-/Weiterbildung zu absolvieren. Näheres dazu hier. Ab 2021 wird die Ausbildung außerdem im Jugendland Funtasy Bildungszentrum in Innsbruck  angeboten. Weitere Infos hier.

 

Hier die Eckdaten: POJ – Prozessorientiertes Jonglieren geht weit über das konventionelle Unterrichten von Jonglieren hinaus – es thematisiert die Kompetenzentwicklung, die im Prozess des Lernens und Übens liegt. Näheres dazu hier.

 

In den Berufsfeldern Schule, Sozialpädagogik und Berufe im therapeutischen Kontext ist POJ als Methode wunderbar anwendbar; aber auch ihr, die ihr euch ganz einfach für das Thema interessiert, seid in dieser Ausbildung herzlich willkommen!

 

Ausbildungs-Inhalte

  • Die physischen und mentalen Aspekte des Jonglierens
  • Selbstmanagement, Potentialentfaltung und Kompetenzentwicklung
  • Grundlegende Jongliertechniken (Tücher, Bälle, Ringe, Teller, Keulen, Diabolo, Poi, Flower-Stick)
  • PartnerInnen- und Gruppenjonglage, Spiele und Variationen
  • Jonglierpädagogik in unterschiedlichen Kontexten (Therapie, Coaching, Schulen, Senioren etc.)
  • Jonglieren als Gesundheitsförderungsmaßnahme in Institutionen und Betrieben
  • Didaktik und Unterricht (Gruppenführung, Kompetenzstufen etc.)
  • Neurodidaktik – Lernen aus neurobiologischer Sicht

 

Kurs ab Herbst 2022 – GEA Akademie, Schrems

Modul 1: Fr. 21.10. bis So. 23.10.2022

Modul 2: Fr. 2.12. bis So. 4.12.2022

Modul 3: Do. 5.1. bis So. 8.1.2023

Modul 4: Fr. 17.2. bis S0. 19.2.2023

Modul 5: Fr. 24.3. bis So. 26.3.2023

 

Einführungsseminar (optional)
Fr. 23.9. bis So. 25.9.2022
€ 160,–


Lehrgangsgebühren gesamt

5 Module (4 Wochenendkurse und ein 4-Tages-Intensiv-Seminar)

€ 1550,–
Bei Fixbuchungen bis zum 3.10.2022: € 1.300,–


Anmeldung

Gesamtinformation und Anmeldung hier.

 

Download

Den aktuellen Folder finden Sie im Bereich Downloads.

 

Kurs ab Frühjahr 2023 – Jugendland Funtasy Akademie, Innsbruck

Modul 1: Sa. 11.3. bis So. 12.3.2023

Modul 2: Sa. 22.4. bis So. 23.4.2023

Modul 3: Sa. 20.5. bis So. 21.5.2023

Modul 4: Sa. 17.6. bis So. 18.6.2023

Modul 5: Sa. 1.7. bis So. 2.7.2023

 

Einführungsseminar (optional)
12.2.2023

€ 49,–


Lehrgangsgebühren gesamt

5 Module (5 Wochenendkurse)

€ 1550,–

Bei Fixbuchungen bis zum 13.2.2022: € 1.300,–

 

Anmeldung

Gesamtinformation und Anmeldung hier.

 

Download

Die aktuellen Folder finden Sie im Bereich Downloads.